Die Diagnose Demenz bedeutet nicht das Ende, sondern den Beginn eines neuen Lebensabschnittes!

Wenn wir uns die Meldungen zum Thema Demenz in der Presse genauer anschauen, so sind diese fast ausnahmslos negativer Art. Dies ist aber nur die halbe Realität.

Ist das Glas halb voll oder ist es halb leer? Das ist hier die alles entscheidende Frage! Wie betrachten wir Menschen mit Demenz, wie ist unsere innere Haltung?

Empfinden wir Mitleid, haben wir Angst vor der Welt, in die ein Dementer geht?

Sehen wir eine Demenz als Chance an, ganz neue Erfahrungen zu machen, lassen wir uns auf Neues ein?

Praktische Hilfen bei der Kommunikation mit Ihrem demenziell veränderten Angehörigen gibt Ihnen:

Sozialberatung Demenz

Michael Becker

mehr zum Thema lesen Sie hier                   

zurück zur Übersicht